Startseite
Über uns
Aktuelles Programm
   Erwachsene
   Jugendliche
   Kinder
   Generationen
   Veranstaltungen
Kindergarten & -gruppen
Infos & Downloads
Podcast & YouTube
Netzwerk-Links
Shop
Mitgliedschaft / Spenden
Kontakt
Impressum

Internationales Jugend-Workcamp 2018

"The freedom of simple living - Selfmade lifestyle"



Internationales Jugend-Workcamp - Die Welt zu Gast bei Freunden

„Das Leben schenkt einem Augenblicke, die man nie vergisst - das Workcamp schenkte mir tausend solcher Augenblicke.“

„Derzeit nehme ich an einem internationalen Jugend-Workcamp teil. Seitdem ist nichts mehr wie vorher. Man merkt: Wir alle leben unter denselben Sternen.“

22. Juli bis 10. August - Kursnummer: 38 JU

In diesem Workcamp treffen sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren aus verschiedensten Nationen und Kulturen der Welt, um drei Wochen zusammen zu leben und an einem Umweltprojekt mitzuarbeiten, wofĂŒr sie keinen Arbeitslohn, jedoch freie Unterkunft und Verpflegung erhalten.

Neben der praktischen Umsetzung des Projektes mit einem Arbeitseinsatz unter fachlicher Anleitung von fĂŒnf Stunden pro Tag, organisiert die Gruppe ihren Alltag selbst. NatĂŒrlich gibt es attraktive Freizeitangebote, wie z.B. Spass beim örtlichen Kirchweihfest, einen Besuch im Doku-Zentrum NĂŒrnberg, einen Ausflug zum Bardentreffen und vieles mehr.

Parallell zum Workcamp finden unter dem Dach des sogenannten "Welten-Dom" verschiedene kulturelle Veranstaltungen im Rahmen des Jahresthemas der Umweltstation "Wir alle leben unter denselben Sternen. Kulturelle Vielfalt gestaltet Zukunft" statt. NĂ€heres finden Sie unter Veranstaltungen: Welten-Dom.

Das Kennenlernen junger Menschen aus anderen LĂ€ndern, deren Kultur, Musik, ErnĂ€hrung und vieles mehr bietet ein lockeres Übungsfeld, um Sprachkenntnisse entspannt und mit viel Spaß zu trainieren (Campsprache: Englisch). Die unmittelbare Begegnung ermöglicht einen sehr persönlichen Eindruck ĂŒber kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten hinweg. So entsteht VerstĂ€ndnis, Respekt und Toleranz.

"The freedom of simple living - Selfmade lifestyle"

Zusammen mit euch möchten wir uns mit den Auswirkungen unserer Konsum- und Wegwerfgesellschaft beschÀftigen. Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen wie ihr mit handwerklichem Geschick und KreativitÀt euren Lebensstil einfacher und individueller gestalten könnt.

Nur durch ein selbstbestimmtes, verantwortungsbewusstes Leben, welches frei von konsumorientierten AbhÀngigkeiten ist, kann man neue RÀume und Lösungen finden und so die Zukunft nachhaltig gestalten.

Dazu bieten qualifizierte Fachleute drei Workshops an:

"Der Stoff aus dem die TrÀume sind"
Hier werden aus alten, gebrauchten Stoffen/Stoffresten bunte BallonmĂŒtzen genĂ€ht, weiße Bettlaken mit dem "Ecoprint" Druckverfahren gestaltet, T-Shirts mit Schnurbatik gefĂ€rbt und Taschen, Schals, Smartphone-HĂŒllen gefilzt oder gehĂ€kelt.

"EinfÀlle statt AbfÀlle"
Hier wird aus Abfallmaterial wie FeuerwehrschlĂ€uchen, Zurr-Gurten, Fahrradreifen, Plastiktonnen, Wildhölzern, Baustahl und sonstigen FundstĂŒcken der Labyrinth-Weg auf dem GelĂ€nde der Umweltstation erweitert und neu gestaltet.

"Selber machen statt konsumieren"
Hier werden aus gebrauchten Paletten, Holzresten, Lehm, Stroh, Wildhölzern, Metallresten, Glasflaschen, alten Fahr-radteilen und sonstigen FundstĂŒcken fĂŒr das Humusklo der Umweltstation Möbel, Regale und andere Ausstattung gebaut

Anmeldung und weitere Informationen unter 0160-2691285

Kurs-Nr.:

38 JU

Team:

Dieter Schöbel, Dipl. SozialpĂ€dagoge und KĂŒnstler

Doris Hautum, Dipl. Sozial- und UmweltpÀdagogin

Bernd Neeb, Dipl.SozialpÀdagoge

Stefan Fuchs, Schreinermeister und KĂŒnstler

Peter Bauer, Zimmermann und WildnispÀdagoge

Datum:

22. Juli bis 10. August 2018

Alter:

Jugendliche von 18 Jahren bis 26 Jahren

Mitzubringen:

Arbeitskleidung und festes Schuhwerk

Ort:

Umweltstation HĂ€mmerleinsmĂŒhle
Am MĂŒhlbuck 4
91166 GeorgensmĂŒnd


© HĂ€mmerleinsmĂŒhle 2005-2018

Umsetzung - Spart-Bares GbR